Previous 1 12 13 14 15 16 Next 237 Replies Latest reply: Aug 29, 2014 3:43 PM by stolze_slowake Go to original post
  • colli72 Level 1 Level 1 (0 points)

    Wahrscheinlich hast du wie ich, nie dein Passwort verändert und wenn es dann auch noch ein einfaches war konnten die Hacker verhältnismäßig "einfach" durch eine Wörterbuchattacke (wogegen Itunes anscheinend keinen Schutz bietet) an deine Daten kommen.

     

    Wieso, weshalb, warum werden wir wohl nie erfahren. Bei der Polizei hat man mir gesagt, dass es sich wahrscheinlich für die Staatsanwaltschaft nicht lohnen wird ein Verfahren anzustrengen. Dem Ganzen müsste in Amerika nachgegangen werden, was bedeutet, die Geschichte muss übersetzt werden usw. was den Staat eine Menge Geld kostet, da es ja immer nur um einen einzelnen Fall geht. Da stehen dann 100 € Schaden gegen 500€ Aufwandskosten. Allerdings denke ich auch, Anzeige zu erstatten ist ein richtiger und wichtiger Weg, vielleicht tut sich dann mal was am System, weil es ist mitnichten "nur" ein Einzelfall

     

    Ich bin mir sicher, dass du dein Geld zurück bekommst, bzw. buche es notfalls zurück. Von Apple hast du da nichts zu erwarten und C&B hat bei mir sehr langsam reagiert.

     

    Gutes Gelingen weiterhin

  • MLD82 Level 1 Level 1 (0 points)

    Grade vorhin hat bei mir jemand irgend so ein dummes Kingdom Conquest geladen. 2 mal.

    Hab gleich mein PW geändert, Apple gemailt, und C&B (die ich sobald da jemand ist mal anrufen werde). Hier zu lesen was ihr gemacht habt war sehr hilfreich!

     

    Es handelt s ich zwar "nur" um 50 euro, aber 50 euro sind 50 euro.

     

    HOffentich wird das jetzt nicht alles zu dramatisch.

  • Sclyther Level 1 Level 1 (0 points)

    Hi,

     

    mich hat es heute auch erwischt.

    Innerhalb von einer Stunde wurde bei mir mehrfach abgebucht.

    Erstmal nur 3,99€ wahrscheinlich zum testen ob es geht und dann 4x 23,94€ dann noch mal 13,54€ und dann 50€ insgesamt ca. 164€...

    Bis ich zufällig mal mitbekommen habe was da abgeht und mein Kennwort schnell ändern konnte.

    Habe nun auch eine Mail an die hier mehrfach genannte Adresse geschickt und bin gespannt was passiert.

     

    Muss allerdings ein großes Lob an den Support von Click and Buy aussprechen.

    Ich empfehle euch da anzurufen die 14cent/min sind die Leute an der Hotline Wert...

    Mein Gespräch dauerte keine 3 Minuten und ich habe nichtmal 10sek vorher gewartet.

     

    Fazit: Ich soll das Geld zurückbuchen lassen er vermerkt dies. Sollte eine Mahnung kommen einfach anrufen damit die sofort rausgenommen wird. Den Rest muss Apple machen aber das ist ja klar

    Leider finde ich bei Apple keine ordentliche Hotline bei der das so reibungslos geht sonst könnte das Thema nun schon nach wenigen Minuten erledigt sein...

     

    Also abwarten was Apple tut.

  • umu1969 Level 1 Level 1 (0 points)

    Hallo,

    ebenfalls von Kingdom Conquest belästigt und um 99 Euro erleichtert worden. Das Problem scheint in diesem Fall direkt beim Anbieter, der SEGA Corporation zu liegen: http://www.iphone-ticker.de/kingdom-conquest-sega-abzocke-betrug-28636/

     

    Immerhin: Meine Mails an Apple und dan ClickandBuy wurden sehr schnell beantwortet - im Fall von Apple sogar sehr individuell - und man hat sofort eine Rückbuchung des Betrags veranlasst, die ClickandBuy auch schon bestätigt hat. Von der Seite aus also kein Grund zur Klage.

  • pinocchio1 Level 1 Level 1 (0 points)

    Guten Morgen,

     

    ich soll heute Morgen (5 Uhr - da lag ich nachweislich noch neben meinem Mann im Bett) im Store 2x was gekauft haben für insgesamt 76€ und zwar von einem bisher unbekannten Gerät.

     

    Habe C&B eine Mail geschickt und das erst beste Formular bei Apple ausgefüllt und abgeschickt. Mal sehen was das wird. Ich werde jedenfalls auch Anzeige erstatten!

     

    Hoffe, dass ich mein Geld ebenfalls erstattet bekomme. Sonst gehe ich rechtlich vor.

     

    Die kleinen Beträge (ca. 30 und ca. 42€) werden sorgfältig ausgewählt, weil man hofft, bei diesen "kleinen" Beträgen den Ärger nicht auf sich nehmen zu wollen.

     

    Aber nicht mit mir!  Boah, ich bin SOOOOOOO sauer! Werde den Store jedenfalls nicht mehr aktiv nutzen und alles was geht abmelden.

     

    LG

  • mirko152 Level 1 Level 1 (0 points)

    pinocchio1 wrote:

     

    und das erst beste Formular bei Apple ausgefüllt und abgeschickt.

     

     

     

    http://www.apple.com/support/itunes/contact/

     

    wichtig ist, dass ihr beim ausfüllen des express lane formulars folgendes auswählt:

     

    --> itunes -> itunes store  -> account verwaltung ->weiter   -> iTunes Store account Sicherheit -> aus menus das zutreffende auswählen (is aber nicht super wichtig, außer Land natürlich ) ->weiter  -> weiter ohne anmeldung -> email und dann im email feld genau beschreiben was passiert ist, wieviel wurde abgebucht? welche apps wurden geladen usw. )  ... abschicken, warten -> Antwort kann ein, zwei Tage auf sich warten lassen, dann sollte euch aber geholfen werden

     

    wenn  account noch nicht deaktiviert wurde aus sicherheitsgründen solltet ihr euer pw zurücksetzen (appleid.apple.com) und click&buy als zahlungsmethode im account entfernen

  • rabbit2000 Level 1 Level 1 (0 points)

    Hallo, ich hatte meiner Tochter für tiny-zoo ein virtuelles Pferd gekauft (2,39€) und meine Kredtkarte angegeben.

    Erst passierte garnichts, dann wurden innerhalb von 10 Tagen 310€ abgebucht. Bei den ersten Abbuchungen (um die 10 €) hatte ich meine Tochter im Verdacht, aber die hatte zur fraglichen Zeit garkein Internet. Als dann die großen Summen kamen (79,99€, 82,oo€ etc.) hab ich sofort das Passwort geändert und bei I-tunes reklamiert.Ich musste die Bestellnummern angeben und die haben festgestellt, das es "in-apps" dieses Zoo-Zeugs waren.Das Geld war innerhalb von 7 Tagen zurück auf meinem Konto. Dieser Service ist echt super, aber es sollte halt garnicht so weit kommen.

  • xtoffberlin Level 1 Level 1 (0 points)

    Und es geht weiter.

     

    Heute (25.1.2012) wurde mein itunes Account betrügerisch missbraucht.

     

    Zwischen 11:50 und 12:31 wurden mehrfach Apps gekauft, die nicht mit meiner Geräte id übereinstimmten.

     

    Durch eine automatisierte email von Apple an mich, wurde ich darauf aufmerksam gemacht.

     

    (Liebe/r xxxxxxxxxx,

     

    Ihre Apple ID xxxxxxxxxxxxxxxxx wurde gerade verwendet, um World War HD™ aus dem App Store auf einen Computer oder ein Gerät zu laden, der/das bisher nicht mit dieser Apple ID assoziiert war.

     

    usw.....

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Apple)

     

     

    Es enstand mir in wenigen Minuten ein Schaden von ca. 480 Euro.

     

    Ich habe sofort itunes den Missbrauch gemeldet (expresslane), mein Passwort geändert und meinen clickandbuy Account sperren lassen.

     

    Nach Aussage der Mitarbeiter der Apple Telefon-Hotline, gab es ähnliche Fälle seit Tagen vermehrt.

    Ich habe den Betrug bei meiner Polizeidienststelle jetzt gemeldet.

     

     

     

    In der Click and Buy Hotline sagte man mir, ich solle die Lastschriften einfach zurückfordern und danach wieder Kontakt aufnehmen, um die jeweils 15 Euro Rücklastschrift aus dem System nehmen zu lassen.

    Leider gehe es nicht anders, da es durch einen Computer ausgelöst wird und eben automatisch passiert. Und der Computer eben nicht wissen kann, ob ein Einkauf durch Missbrauch oder willentlich geschieht.

    Aber es sei kein Problem, es später zu stornieren.

     

    Interessant war mein Polizeibeamter auf der Dienststelle:

    Die Polizei sagte mir, dass es dutzende Fälle gibt und der Beamte meinte, dass viele Millionen itunes Nutzer betroffen seien, angeblich mehr als bei Sony einst.

    Nur spräche Apple nicht so  darüber.

    Der Beamte selbst meinte, er wisse das, weil er im Chaos Computer Club anhängig sei....

  • nidman Level 1 Level 1 (0 points)

    @xtoffberlin

    Du konntest tatsächlich bei Apple anrufen?

    Wie hast du das denn geschafft?

    Würdest du hier die Telefonnummer bereitstellen?

    Da wäre nicht nur mir, sondern vielen anderen Usern geholfen!

     

    Zitat: "Nach Aussage der Mitarbeiter der Apple Telefon-Hotline, gab es ähnliche Fälle seit Tagen vermehrt."

  • ruthfromgrefrath Level 1 Level 1 (0 points)

    Hallo,

     

    ich hatte mich ja auch am 30.12. zu Wort gemeldet. bei mir waren es 100 Euro (2 Gutscheine a 50 Euro)

     

    Also es hat alles gut geklappt, geld zurück gehen lassen, Click an Buy haben dann auch die Mahnung gestoppt und Itunes hat den Account wieder aktiviert. Natürlich alles ärgerlich, mehrere Mails und anrufe. aber wenistens kein Materieller Schaden. Ich hatte auch eine Anzeige im Internet bei der Polizei gestartet. Letzte Woche dann der Anruf, wie und wo ich meine mailadresse überall nutze wie das Passwort ist also nicht welches sondern in welcher Art, da ich es eh geändert habe, konnte ich ihm das alte sagen und für Ihn war das nicht nachvollziehbar, da mein Passwort  nichts mit meinem namen etc. zu tun hat. Er geht auch davon aus das die Sicherheitslücke ganz klar bei apple zu suchen ist. Aber ist halt nur ne Vermutung.

     

    Nun gut, mein Click and Buy Konto habe ich nicht mehr hinterlegt, arbeite jetzt mit Gutscheinen. Somit ist der Schaden begrenzt aber auch ärgerlich, wenn da einer zuschlägt, weil das kann man nicht mehr zurück holen.

     

    Vielen Dank für eure Unterstüzung die Tipps hier im Forum haben mir geholfen.

     

     

    Gruss

  • colli72 Level 1 Level 1 (0 points)

    Ja, das würde mich auch mal interessieren wo man da bei Apple anrufen kann, wenn es nicht um einen technischen Support geht. Ich habe das ja seinerzeit auch getan, 35 Minuten lang Hotline Apple mit dem Fazit:

    Es geht nur über den Express Lane wenn man Probleme mit Rechnungen hat.

     

    Ironie on:

    Tja, Apple ist großartig was ihre Umsätze anbetrifft (s. aktuelle Nachrichten), ich möchte mal wissen, wie viel davon den unberechtigten Abbuchungen zuzuschreiben ist

    Ironie off.

     

    Ärgerlich ist es alle mal,  wenn man mit C&B telefoniert entstehen dafür Kosten. Das mag sich ja im Falle der Klärung "lohnen", aber es gab hier auch schon genug Leute, die hatten einen höheren finanziellen Schaden, da das Konto nicht ausreichend gedeckt war usw. Die Hausbank interessiert sich nicht dafür das man Opfer von Datenklau geworden ist, die berechnen ihre Gebühren und fertig. C&B hat in den letzten Wochen wahrscheinlich auch nicht schlecht an den Anrufern verdient, ebenso Apple - mich hat das Telefonieren im Dezember insgesamt 10,84 € gekostet (Festnetzpreis) für eine Sache, die niemals hätte passieren dürfen, die immer noch Methode hat und die totgeschwiegen wird, weil Apple ja die Prestigemarke schlechthin auf dem Markt ist.

     

    Für alle die bei C&B anrufen wollen/müssen empfehle ich den Abend. Auch der Kontakt über Email funktionierte bei mir nach 22 Uhr reibungslos. Antwort innerhalb von wenigen Minuten und die schlussendliche Klärung auch.

     

    Grüße aus Marburg

  • bsoi Level 1 Level 1 (0 points)

    Moin Moin

     

    Auch mich hat es heute erwischt!

    Ich hab eigt ein recht sicheres PW und heute gegen 16:30h bekam ich eine Mail von C&B das ich eine Transaktion von 79,99€ über iTunes habe....5 min später eine Mail von Apple, das von einem Fremdgerät etwas über iTunes gekauft wurde und wenn ich davon nichts wisse, ich das PW ändern solle!

     

    Hab dann gleich über die hier mehrfach genannte Mail an apple geschrieben und auch bei C&B ne Mail geschickt! Apple hat direkt nach ca 20min zurück geschrieben, das Sie mir das Geld zurück erstatten.

     

    Das ganze kam durch einen In App kauf bei iMobster!? Nie geladen, Nie genutzt!

     

    Und jetzt wo ich das ganze hier lese, bin ich entsetzt wie lange diese Masche schon läuft, nichts in den Medien ist und auch sonst scheinbar nichts dagegen getan wird!

  • Bestimmerin Level 1 Level 1 (0 points)

    hi

     

    will  an der stelle gleich mal den applesupport loben !!

     

    hatte gestern also am 3.2.12 ein app kauf über 79.99 hab es erst heute morgen bemerkt !

    hab click&buy angeschrieben die innerhalb 10min das konto gesperrt hatten ! wow !!

    danach habe ich apple angeschieben den sachverhalt geklärt und habe inerhalb von 15 min eine gutschift über die 79.99 € bekommen noch bevor ich eine antwort mail von apple hatte !!

    die mail war nach etwa weiteren 15 min im postfach !!

    hatten wohl heute weniger zu tun aber im großen und ganzem kann es net besser laufen!!

     

    tiptop !!

  • Miranda92 Level 1 Level 1 (0 points)

    Hi!

    Bei mir genau das gleiche. Mit wurden zwei Beträge im wert von 15,99 und 79,99 abgebucht. Habe heute eine Mail an ClickandBuy und Apple geschrieben, innerhalb von 20 Minuten wurden mit die Beträge gutgeschrieben und Apple hat meine AppleID aus Sicherheitsgründen erstmal gesperrt. Super, dass das so schnell und Problemlos funktioniert!
    Ich habe jetzt nur Angst, meine AppleID wieder zu aktivieren. Das gleiche könnte doch nochmal passieren!

  • Bestimmerin Level 1 Level 1 (0 points)

    also ich hab den account gleich wieder aktivieren lassen hab aber click&buy gelöscht !! werde in zukunft nurnoch diese auflad-karten im geschäft kaufen bei denen gibt es ja auch noch hin und wieder 20% rabat !! gleich noch geld gespaart !!

     

    mfg