Skip navigation

Mountain Lion WLAN/ WIFI Problem

54155 Views 114 Replies Latest reply: Aug 21, 2013 2:23 AM by MaDDin78 RSS
  • Larsfragt Calculating status...
    Currently Being Moderated
    Dec 29, 2012 12:49 PM (in response to ChrisB1411)

    Hallo,

     

    ich hatte ebenfalls mit einen neuen iMac (Late 2012) und 10.8.2 die hier beschriebenen WLAN-Probleme.

     

    Mein älteres MacBookPro mit 10.6 funktioniert dieses WLAN jedoch super.

     

    Die Hinweise bzw. Anweisungen (kein WLAN mit n-Standart, Diagose, etc.) des telefonischen Apple-Support hat das Problem nicht dauerhaft gelöst.

     

    Ich habe alle meine ursprünglichen Einstellungen wieder hergestellt, jedoch den WLAN-Kanal (auf Kanal 8) verändert. Der Router hatet zuvor einen WLAN-Kanal größer 11 verwendet (konkret Kanal 13).

     

    Nach mehrfachen testen funktioniert das WLAN des iMac weiterhin problemlos

     

    Kurz: WLAN-Kanal kleiner 11 auswählen & Spaß haben.

  • Peter Ffm Calculating status...
    Currently Being Moderated
    Jan 8, 2013 8:11 AM (in response to ChrisB1411)

    Hallo zusammen,

     

    ich habe eine iMac (end-2012) an einer Time Capsule. Bei mir hat die Umstellung in der Time Capsule von WPA+WPA2 auf WPA2 geholfen. Ich hatte auch mit AppleCare gesprochen, die kannten die Lösung noch nicht. Das Problem trat nur bei OS X 10.8.2 auf, bei meinem alten iMac mit 10.7 sowie iOS nicht.

     

    VG

  • schlinz Calculating status...
    Currently Being Moderated
    Jan 17, 2013 2:38 PM (in response to ChrisB1411)

    Hallo,

     

    ich habe genau das selbe problem. Ich habe einen iMac (mitte 2011).

    Ich hatte 1 jahr einen anderen router und das problem trat nicht auf, nun bin ich seit januar 2013 kabel deutschland kunde. Am Anfang funtionierte alles wunderbar, dann aufeinmal diese aussetzer. WLAN wird voll angezeigt, die Verbindung verabschiedet sich. Nur durch wlan deaktivieren und aktivieren geht es wieder. Die abstände sind manchmal im sekunden- oder minutentakt.

    ich habe OS 10.7.5. Vorher hatte ich 10.7.2, habe extra aktualisiert und nichts wird besser.

    Der router läuft auf kanal 5 (kein router sonst in meiner umgebung benutzt diesen kanal).

    Mit dem router ist scheinbar alles in ordnung. An der Verbindung hängen noch ein anderer iMac (2010) und ein MacBook (2011).

     

    ich habe nahezu alle tips aus dem forum ausprobiert, nichts hat dauerhaft funktioniert.

    ich bin nun komplett ratlos.

     

    kann sowas ein virus sein?

  • Larsfragt Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 18, 2013 11:38 AM (in response to schlinz)

    Hallo schlinz,

     

    bei mir läuft mein WLAN seit der Umstellung Ende Dezember nun super. Keine Probleme mehr. Zuvor hatte ich u.a. auch die von Dir beschriebenen Probleme.

     

    In der Hoffnung, dass es Dir hilft, fasse ich hier meine Einstellungen / System zusammen:

     

    1) iMac (late 2012)

         - os10.8.2

         - mehrere Benutzer ohne Admin-Rechte und ein Administrator

         - tägliche WLAN-Nutzung, jedoch WLAN am Mac aus, wenn nicht gebraucht

     

    2) Linksys WRT 160N Router

         - Netzwerk gemischt (B, G, N)

         - Kanal 8 - 2,447 GHz

         - SSID an

         - Sicherheit WPA 2

         - Verschlüsselung AES

     

    Brauchst Du weitere Infos?

  • MBP Volker Calculating status...
    Currently Being Moderated
    Jan 18, 2013 12:18 PM (in response to schlinz)

    Hallo schlinz,

     

    check mal in Deinem Router die Wlan Verschlüsselung,

     

    Diese sollte auf " WPA-2 " stehen, nicht WPA + WPA-2

    mit der letzt genannten scheinen die mac's Probleme zu haben.

     

    Bei mir ist das Wlan seit der Umstellung Geschichte.

    (Fritzbox 3270)

  • schlinz Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 20, 2013 12:10 PM (in response to MBP Volker)

    Hallo,

    vielen dank für die tips.

    ich stell morgen mal den router um und nächste woche mache ich ein upgrade auf mountain lion, aber da scheint es ja auch ähnliche probleme zu geben.

     

    ich benutze einen Hitron router von kabel deutschland

    vorher hatte ich 1,5 jahre mit einem router von maxonair keine probleme.

  • schlinz Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 24, 2013 6:51 AM (in response to MBP Volker)

    Hallo Volker,

     

    wie stelle ich den router auf WPA 2 um?

    ich habe einen hitron router CVE-30360 (das benutzerhandbuch gibt mir rätsel auf und bezieht sich nur auf windows)

     

    wenn ich mit der alt-taste oben aufs wifi-symbol gehe zeigt mir die verbindung das hier an:

    PHY-Modus: 802.11n

    Kanal: 13 (2,4GHz)

    Sicherheit:persönlicher WPA2

    RSSI:-59

    senderate:144

    MCS-Index:0

     

    also ist WPA2 eingestellt? bei systemeinstellungen-->netzwerk zeigt er mir aber WPA/WPA2 an.

     

    ich bin mir ziemlich sicher, dass der Kanal letzte woche noch auf 6 oder so etwas stand... kann sich der kanal einfach ändern? kann man den festsetzen?

     

    neuerdings muss ich immer eine netzwerk-diagnose (die mir dann sagt, dass alles ok ist) durchlaufen lassen um wieder wlan zu bekommen. das problem verschlimmert sich gerade eher.

     

    ein update auf mountain lion wird das problem sicher auch nicht lösen, oder?

     

    vielen dank für eure hilfe soweit!

  • MBP Volker Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 24, 2013 9:06 AM (in response to schlinz)

    Hallo schlinz,

     

    Deinen Router kenn ich nicht, es muss aber eine Möglichkeit geben, in die Konfiguration

    einzusehen bzw. diese zu ändern. Frag Dr. Google.........

     

    Mir scheint hier ist dein Problem, der Router steht auf WPA2 Dein Mac auf WPA+WPA2

     

    Wie Du den Mac umstellst und das solltest Du weiß ich nicht, aber am einfachsten löscht

    Du Deine bestehende WLan Verbindung und erstellst Sie neu. Da musst Du die Sicherheit

    angeben. (Wlan-schlüssel muss bekannt sein)

    Da Du sowieso auf ML umsteigen willst machst Du es eben Da. - Schlimmer wird's nimmer-

     

    Bei mir war die Einstellung so wie bei Dir, nur der Router stand auf WPA+WPA2; die Verbindung

    brach immer wieder ab. Wenn ich den Router oder den Mac neu gestartet habe ging es wieder

    für ne weile.

     

    Viel Spass beim Probieren -- nicht frusten lassen !!

     

    Gruß Volker

  • schlinz Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 24, 2013 9:56 AM (in response to MBP Volker)

    Oh, danke, das war ein guter tip.

     

    jetzt muss ich sehen, ob das funktioniert.

     

    ich hoffe es

     

    Grüße

    Schlinz

  • Fritschge Calculating status...
    Currently Being Moderated
    Jan 25, 2013 8:02 AM (in response to hcrath)

    Hallo.

    Ich habe genau das Problem wie in Punkt 2. beschrieben.

    Nun wollte ich Ihre Lösung ausprobieren, jedoch gibt es bei mir (10.8.2) den besagten "SystemConfiguration" Ordner nicht. (Und ja, ich befinde mich im richtigen Pfad.)

    I-eine Idee?

     

    Vielen Dank!

  • MBP Volker Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 25, 2013 8:09 AM (in response to Fritschge)

    Hallo Fritschge,

     

    was Du geschrieben hast ist etwas mager......

     

    Was meinst Du genau ??

     

    Gruß Volker

  • Fritschge Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 25, 2013 8:12 AM (in response to MBP Volker)

    Hallo Volker!

     

    Ich habe auf folgenden Beitrag geantwortet:

     

    -----

    Ich habe heute mit Apple Support telefoniert und eine Lösung bekommen, die mir geholfen hat. Mein WiFi mit FritzBox funktioniert jetzt wieder.

     

    2 Probleme scheiont es zu geben:

     

    1. Inkompatibilität mit 802.11 n Standard der FritzBox.

    2. Netzwerktreiberproblem von Mountain Lion.

     

    Testen kann man das in dem man das MacBook neu startet und die ALT-Taste gedrückt hält. Sobald die Laufwerke zur Auswahl stehen geht man auf das Wiederherstellungslaufwerk. Hier kann man sich auch mit dem WLAN verbinden. Klappt das, haben wir es mit 2. zu tun. Klappt es nicht mit 1.

     

    Zu 1.: Ggf. den 802.11 n Übertragungsweg in der FritzBox deaktivieren (also g oder b).

    Zu 2.: Hier wird's etwas komplizierter. Ziel ist es, die Treiber neu zu starten:

     

    1. Systemsteuerung > 3. Zeile Freigaben klicken.

    2. Gerätename notieren, wie er da steht.

    3. Finder > Gehe zu > Computer > Library > Preferences

    4. Hier den Ordner SystemConfiguration in SystemConfiguration_old umbenennen.

    5. Computer neu starten (braucht lange, da Treiber neu geladen werden).

    6. Systemsteuerung > 3. Zeile Freigaben klicken.

    7. Gerätename wie notiert in die freie Zeile eingeben.

    8. WLAN deaktivieren und wieder aktivieren.

    9. Mit dem Netzwerk verbinden.

     

    Bei mir hat's funktioniert und ich bin wieder glücklich im Web unterwegs.

     

    Beste Grüße,

     

    HR

    -----

     

    Ich denke dies hilft Dir weiter!

     

    Gruß

  • till213 Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 25, 2013 9:28 AM (in response to Fritschge)

    >

    > Ich habe heute mit Apple Support telefoniert und eine Lösung bekommen, die mir geholfen hat. Mein WiFi mit

    > FritzBox funktioniert jetzt wieder.

     

    > 2 Probleme scheiont es zu geben:

     

    > 1. Inkompatibilität mit 802.11 n Standard der FritzBox.

    > 2. Netzwerktreiberproblem von Mountain Lion.

     

    Sorry, aber Punkt 1 ist meiner Meinung nach nicht korrekt! Folgende Beobachtungen meinerseits untermauern dies.

     

    Ganz kurz die Situation: ich habe einen iMac 2011 27" neu aufgesetzt und dabei via "Wiederherstellungspartition" gebootet (wie im vorhigen Post beschrieben) und mich versucht, mit meinem Wi-Fi zu verbinden. Ging nicht. Daher die Installation via Ethernetkabel.

     

    Auch nach der Installation hat sich der neu aufgesetzte iMac mit Mountatin Lion 10.8.2 geweigert, mit dem Wi-Fi meiner FritzBox 7340 zu verbinden: DHCP schlägt fehl und die selbst zugewiesene IP ist immer 169.x.y.z ("ungültig"). Bluetooth ist eingestellt (für die "Magic Mouse").

     

    Die FritzBox 7340 ist dabei wie folgt eingestellt:

     

    • 801.11 g + n
    • WPA 2
    • 2.4 GHz, Kanal manuell (4 - mit der geringsten Störrauschung meiner Nachbarn - aber andere Kanäle oder auch "auto" tun's auch nicht).

     

    Soweit mag die "Theorie" des Apple Supports noch stimmen, dass die FritzBox nicht korrekt den 801.11 n Standard unterstützt. Aber jetzt kommt's:

     

    Mit genau dieser Router-Konfiguration:

     

    • Ein anderer iMac 2008 27" mit Snow Leopard 10.6.8 verbindet sich ohne Probleme (keine Aussetzer, Übertragungsrate wie erwartet). Bluetooth abgestellt.
    • Mein MacBook Pro 2010 11" mit Mountain Lion 10.8.2 verbindet sich EBENFALLS in dieser Router-Konfiguration! Allerdings hat dieses MacBook Pro eine Migration von Snow Leopard -> Lion -> Mountain Lion hinter sich (falls das überhaupt eine Rolle spielt - ev. sind gewissen (Treiber-)Konfigurationen daher anders als bei einer Neuinstallation). Zudem ist Bluetooth abgestellt. Allerdings habe ich auch hier unter Mountain Lion immer wieder mal "Übertragungsratenausrutscher" ("Sägezahnform" der Transferrate beim Übertragen grosser Dateien), aber habe hier keine systematischen Tests gemacht, mehr so "aus dem Bauch heraus"
    • Sämtliche andere Geräte wie iPhone 3GS, 4, Apple TV 3 (jeweils mit aktuellstem iOS) und auch meine Wii verbinden sich ebenfalls: Transfer und Stabilität wie erwartet

     

    Und dann kommt Apple Support, und behauptet "der Router ist schuld" Aber moment, es kommt noch besser:

     

    • Wenn ich besagten iMac 2011 mit einer Linux Ubuntu 12.10 Live DVD (Gott sei dank habe ich noch ein DVD Laufwerk ) boote, dann funktioniert Wi-Fi (noch einmal: mit exakt obiger Router-Konfiguration!) wie erwartet - MIT EINGESCHALTETEM BLUETOOTH!

     

    Letzterer Punkt ist signifikant, weil er gleich mehreres zeigt:

     

    • Mag sein, dass die Apple Wi-Fi Treiber im Zusammenspiel mit Bluetooth Probleme haben (man liest schon einmal von "Interferenz" in anderen Beiträgen, was auch plausibel klingt, wenn der Router und Bluetooth im selben Band 2.4 GHz funken - bei manchen funktioniert daher Abschalten von Bluetooth - ich selber hab's noch nicht ausprobiert), aber es ist DEFINITIV KEIN GRUNDSÄTZLICHES Problem, Bluetooth mit Wi-Fi im 2.4 GHz Band zu betreiben
    • Die Tatsache, dass ein anderes OS (Ubuntu) auf exakt derselben iMac Hardware ohne Probleme läuft zeigt, dass die Hardware NICHT Schuld ist und korrekt funktioniert

     

    Und es kommt noch mehr:

     

    • Wenn ich nun die FritzBox 7340 einstelle, dass sie anstelle auf 2.4 GHz das 5 GHz Band verwendet (http://en.wikipedia.org/wiki/802.11#802.11n - n kann sowohl auf 2.4 oder 5 GHz verwendet werden), dann FUNKTIONIERT 10.8.2 auf meinem iMac 2011!

     

     

    Diesen Punkt kann ich zuverlässig reproduzieren: 2.4 GHz: geht NICHT - 5 GHz: GEHT (alle anderen Parameter wie WPA2 etc. dieselben).

     

     

    Zusammenfassend:

     

    • Alle anderen Geräte - v.a. auch ein anderer iMac mit Snow Leopard - funktionieren einwandfrei, mit allen möglichen Router-Einstellungen (ausser natürlich die iPhones und vermutlich auch die Wii: die unterstützen kein 5 GHz Band - erst ab iPhone 4S (glaube ich) geht 5 GHz)
    • der besagte iMac GEHT einwandfrei unter einem anderen Betriebsystem (Ubuntu Linux 12.10), MIT Bluetooth eingeschaltet
    • der besagte iMac GEHT bei 5 GHz, aber nicht bei 2.4 GHz
    • Ein MacBook Pro GEHT mit Mountain Lion 10.8.2 (mit "Upgrade-History", ohne Bluetooth)

     

     

    "Und dann kam der Apple Support und behauptete, der Router sei Schuld"

     

    Meine Theorie ist daher, dass je nach Wi-Fi Hardware die Wi-Fi Treiber in Mountain Lion 10.8.2 gnadenlos versagen (wie bei mir) oder unzuverlässig sind (dropouts der Verbindung nach Wake-Up, während dem Betrieb...) wie bei anderen, eventuell noch in Kombination mit Bluetooth (was aber dann NICHT ein Hardware-Problem ist, was das Funktionieren unter Linux beweist!) und/oder "Konfigurationshistory" des Rechners (mit oder ohne Upgrade von einem ehemals einwandfrei funktionierendem Snow Leopard).

     

     

    Jetzt wäre natürlich interessant herauszufinden, wie sich der MacBook Pro mit Bluetooth eingeschaltet, der besagte iMac OHNE Bluetooth etc. verhält (dafür mit USB Maus etc.), ob das Wi-Fi des iMac 2011 mit Snow Leopard bei 2.4 GHz läuft etc. etc., aber ehrlich gesagt ist mir die **** am Experimentieren vergangen (und die Arbeit von Apple zu übernehmen).

     

    Ich setze meine Hoffnung auf 10.8.3, bei dem angeblich "viele Änderungen am Wi-Fi Code" getätigt wurden und/oder auf meinen neuen Wi-Fi Router D-Link, der simultan auf 2.4 und 5 GHz funken kann (und hoffentlich ohnehin eine bessere Reichweite hat - darum hatte ich ihn mir ursprünglich auch gekauft, zusätzlich zur FritzBox).

     

    Für alle anderen kann ich nur wärmstens empfehlen, Eure Beobachtungen/Probleme ebenfalls hier zu berichten:

     

      http://www.apple.com/feedback/

     

    Vor allem, falls 10.8.3 (wieder) versagen sollte...

     

    Viel Glück uns allen!

      Oliver

  • till213 Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 25, 2013 9:31 AM (in response to till213)

    Haha, das Apple Forum unterdrückt offenbar das Wort L_u_st

     

    Gleich eine Probe auf's Exempel: ****

     

    Gruss

  • Fritschge Level 1 Level 1 (0 points)
    Currently Being Moderated
    Jan 26, 2013 1:24 AM (in response to ChrisB1411)

    Hallo!

     

    Ich habe auch das (hier schon öfter beschriebene) Problem, dass sich mein MBP (eraly 2011 mit 10.8.2) seit ca einer Woche so gut wie nie mit meinen Wlan zu Hause verbindet! Jedoch funktionieren alle andern Geräte in meinem Haushalt einwandfrei.

     

    Das Problem: Er findet das Wlan schlichtweg nicht! Alle anderen in der Umgebeung werden mir angezeigt, nur meins nicht! Ich kann mich problemlos mit allen andern Wlan Netzwerken verbinden, nur mit meinem privaten seit einer Woche aus heiterm Himmel nicht mehr!

     

    Ich habe folgenden Lösungsvorschlag ausprobiert, da genau der hier beschrieben Fehler auftritt  (Punkt 2 ist bei mir der Fall) :

    -----

    Ich habe heute mit Apple Support telefoniert und eine Lösung bekommen, die mir geholfen hat. Mein WiFi mit FritzBox funktioniert jetzt wieder.

     

    2 Probleme scheiont es zu geben:

     

    1. Inkompatibilität mit 802.11 n Standard der FritzBox.

    2. Netzwerktreiberproblem von Mountain Lion.

     

    Testen kann man das in dem man das MacBook neu startet und die ALT-Taste gedrückt hält. Sobald die Laufwerke zur Auswahl stehen geht man auf das Wiederherstellungslaufwerk. Hier kann man sich auch mit dem WLAN verbinden. Klappt das, haben wir es mit 2. zu tun. Klappt es nicht mit 1.

     

    Zu 1.: Ggf. den 802.11 n Übertragungsweg in der FritzBox deaktivieren (also g oder b).

    Zu 2.: Hier wird's etwas komplizierter. Ziel ist es, die Treiber neu zu starten:

     

    1. Systemsteuerung > 3. Zeile Freigaben klicken.

    2. Gerätename notieren, wie er da steht.

    3. Finder > Gehe zu > Computer > Library > Preferences

    4. Hier den Ordner SystemConfiguration in SystemConfiguration_old umbenennen.

    5. Computer neu starten (braucht lange, da Treiber neu geladen werden).

    6. Systemsteuerung > 3. Zeile Freigaben klicken.

    7. Gerätename wie notiert in die freie Zeile eingeben.

    8. WLAN deaktivieren und wieder aktivieren.

    9. Mit dem Netzwerk verbinden.

     

    Bei mir hat's funktioniert und ich bin wieder glücklich im Web unterwegs.

     

    Beste Grüße,

     

    HR

    -----

     

    Jedoch gibt es bei mir den "SystemConfiguration" Ordner nicht! (Ja, ich befinde mich im richtigen Pfad.)

     

    Hoffentlich kann mir jemand von Ihnen helfen!

     

    Gruß,

    Fritschge

1 2 3 4 5 6 ... 8 Previous Next

Actions

More Like This

  • Retrieving data ...

Bookmarked By (1)

Legend

  • This solved my question - 10 points
  • This helped me - 5 points
This site contains user submitted content, comments and opinions and is for informational purposes only. Apple disclaims any and all liability for the acts, omissions and conduct of any third parties in connection with or related to your use of the site. All postings and use of the content on this site are subject to the Apple Support Communities Terms of Use.